Ordentliche Einbürgerung

Wohnsitzfristen für Alleinstehende

Gemeinsames Gesuch der Ehegatten

Stellen Ehegatten gemeinsam ein Gesuch um Einbürgerung und erfüllt der eine die vorerwähnten Wohnsitzfristen, so genügen für den andern bezüglich Wohnsitzerfordernis die Bedingungen für die erleichterte Einbürgerung.

Kinder

Für die eidgenössischen Fristen zählen die Jahre zwischen dem 10. und dem 20. Altersjahr doppelt.

Ab vollendetem 15. Altersjahr (Geburtstag) können sich Kinder selbständig einbürgern lassen. Die Zustimmung des gesetzlichen Vertreters ist jedoch erforderlich.

Ab 18 Jahren ist zwingend ein selbständiges Einbürgerungsgesuch notwendig.

Weitere Voraussetzungen für die Einbürgerung

Eignung

Ausreichende Existenzgrundlage

Ablauf einer ordentlichen Einbürgerung

1. Gesuch um Erteilung der eidg. Einbürgerung an:

Amt für Handelsregister und Zivilstandswesen
Bahnhofplatz 65
8510 Frauenfeld
Tel. 058 345 70 70
sekretariat@hz.tg.ch
www.hz.tg.ch

Folgende Unterlagen müssen dem Gesuch beigelegt werden:

Die Zivilstandsdokumente sind grundsätzlich im Original vorzulegen und dürfen nicht älter als 6 Monate sein. Dokumente, die nicht in einer Amtssprache oder in Englisch abgefasst wurden, sind durch autorisierte Dritte in die deutsche Sprache zu übersetzen. Adressänderungen oder Zivilstandsänderungen (Heirat, Scheidung, Geburt eines Kindes) sind der Gemeindekanzlei zu melden.

2. Einbürgerung auf Gemeindeebene (Gemeindeversammlung)

3. Einbürgerung auf Kantonsebene (durch den Grossen Rat des Kantons Thurgau / 2 x pro Jahr)

Kosten

Für die Erteilung der eidg. Einbürgerungsbewilligung erhebt der Bund folgende Gebühren:

Für Personen, die im Zeitpunkt der Gesuchstellung
volljährig sind
Fr. 100.00
Für Ehegatten, die gemeinsam ein Gesuch stellen Fr. 150.00
Für Personen, die im Zeitpunkt der Gesuchstellung
minderjährig sind und selbständig ein Gesuch stellen
Fr. 50.00

Für die Erteilung des Kantonsbürgerrechts erhebt der Kanton folgende Gebühren:

Für Ausländer bis zum vollendeten 18. Altersjahr
pro Person
Fr. 400.00
Für Ausländer nach dem vollendeten 18. Altersjahr
pro Person
Fr. 800.00
Für Rückzug oder Abschreibung des Gesuches vor
Erteilung der eidg. Einbürgerungsbewilligung
pro Person
Fr. 300.00

Für die Erteilung des Gemeindebürgerrechts erhebt die Gemeinde folgende Gebühren:

Schweizer Bürger Fr. 400.00
Schweizer Ehepaar Fr. 600.00
Ausländer nach dem vollendeten 18. Altersjahr Fr. 1'200.00
Ausländische Ehepaar Fr. 1'800.00
Jugendliche Ausländer bis zum vollendeten 18. Altersjahr Fr. 600.00

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich bitte an die Gemeindekanzlei.

zur Abteilung Gemeindekanzlei